Tama (Wa No Kuni)

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: O-Tama
Name in Kana: お玉
Name in Rōmaji: O-Tama
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: 8
Alter:
Geburtstag: 3. März
Sternzeichen: ???
Größe: 1,08 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: F
Herkunft: Wa no Kuni
Familie: ???
Beruf:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ: Paramecia-Frucht
Teufelsfrucht: Hirse-Frucht
jap. Name: Kibi Kibi no Mi
Fähigkeit:
Kann kleine Klöße aus ihrer Wange ziehen und damit Tiere zähmen.
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Megumi Han
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 91Kapitel 911
Anime Episode 893



O-Tama ist ein Mädchen aus dem Fürstentum Kuri, speziell dem Dorf Amigasa auf Wa no Kuni.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

O-Tama ist ein, ihrem Alter entsprechend, kleines und junges Mädchen. Sie hat lange violette Haare, welche zu einem Zopf nach hinten zusammengebunden sind. Darüber hinaus trägt sie einen Kimono und an den Füßen Geta. Ihr Kimono musste allerdings bereits an vielen Stellen geflickt werden.[1]

Persönlichkeit

Wenn ihr jemand hilft, scheint sie überaus dankbar zu sein. So überlässt sie dem hungrigen Monkey D. Ruffy ihre einzige Portion Reis und trinkt selber stattdessen vergiftetes Wasser, um ihren Hunger zu unterdrücken. Sie möchte einmal eine Kunoichi, ein weiblicher Ninja, werden.[1]

Fähigkeiten und Stärke

Mittels ihrer Teufelskräfte der Hirse-Frucht ist O-Tama in der Lage aus ihrer Wange kleine Hirseklöße wachsen zu lassen. Mit diesen kann sie Tiere wie Hihimaru zähmen und auf ihre Seite ziehen.[1] Nicht nur Tiere an sich kann sie mit dieser Kraft kontrollieren, sondern sogar Smile-Teufelsfruchtnutzer, die ebenfalls Eigenschaften von Tieren übernommen haben. Die Headlinerin Speed gehorchte ihr so aufs Wort, da diese von einer Pferde-Smile gegessen hatte. Allerdings kann nur O-Tama die Tiere befehligen, denn nachdem Speed von ihr gezähmt wurde, verweigerte diese auch auf Ruffy zu hören.[2] Darüber hinaus nutzte sie eine Holzkeule und konnte ein Mitglied der 100-Bestien-Piratenbande mit einem Schlag auf den Hinterkopf ausknocken.[1]

Vergangenheit

Ace und Tama flechten Bambushüte

Vor drei Jahren legten Ace und seine Spade-Piratenbande auf Wa no Kuni an. Die hungernden Dorfbewohner samt O-Tama überwältigten diese und stahlen ihnen ihr Essen. Es stellte sich jedoch heraus, dass sich Ace und seine Kameraden absichtlich hatten fesseln lassen, um den Bewohnern ihr Essen überlassen zu können. Während sie einige Wochen auf Wa no Kuni verweilten, lehrte O-Tama Ace das Flechten von Bambushüten. Ace versprach ihr, sobald sie eine starke Kunoichi geworden wäre, würde er wieder kommen und sie mit sich auf das Meer hinaus nehmen, weshalb sie ihm das Versprechen gegeben hatte auf seine Rückkehr zu warten. Daher waren sie und ihr Meister, der Schwertschmied Hitetsu, obwohl die Flüsse durch Kaidos Fabriken verunreinigt wurden, die beiden letzten Bewohner ihres Dorfes Amigasa auf Wa no Kuni.[3] Das Dorf selber wurde vor einem Jahr von X. Drake, der sich Kaido angeschlossen hatte, zerstört.[4]


Gegenwart

Aufeinandertreffen mit Ruffy

Tama trifft auf Ruffy

O-Tama wurde eines Tages, nachdem der Meister sie in die Stadt geschickt hatte, um Reis für ihren 8. Geburtstag zu kaufen, von zwei Untergebenen Kaidos und deren Pavian Hihimaru entdeckt. Während Komachiyo, ein Komainu, mit Hihimaru kämpfte, um O-Tama zu verteidigen, nahmen sich Kaidos Schergen alle Dinge, die das junge Mädchen bei sich trug. Frustriert von der Ungerechtigkeit, erwähnte O-Tama die Kouzuki-Familie, was einem Verbrechen in Wa no Kuni entspricht. O-Tama wurde daraufhin von Kaidos Leuten gefangen genommen, die sie in einem Sack verschnürt mit sich nahmen, während sie die immer noch kämpfenden Tiere bis zum Strand von Kuri verfolgten. Am Strand trafen die zwei Entführer und ihr Opfer auf Ruffy, den sie ebenfalls gefangen nehmen wollten. Während Ruffy einen von Kaidos Untergebenen ausschalten konnte, gelang es O-Tama aus dem Sack zu entkommen und den Zweiten mit einem Knüppel von hinten bewusstlos zu schlagen. Nach dieser Tat ergab sie sich dem Kapitän der Strohhut-Piratenbande, welcher ihr jedoch versicherte, dass er ihr nichts antun wollte. O-Tama zog sich daraufhin einen Hirsekloß aus der Wange und gab ihm Hihimaru zu essen. Zu Ruffys Verwunderung konnte sie den Riesenaffen auf diese Weise zähmen. O-Tama erklärte ihm anschließend was genau vorgefallen war und bot Ruffy an, sich bei ihm für die Hilfe zu revanchieren. Sie versteckten zunächst die Thousand Sunny an einer nahe gelegenen Klippe und ritten dann auf Hihimaru und Komachiyo weiter zum Haus von O-Tama.

Das vergiftete Flusswasser

Tama leidet unter dem Trinken des vergifteten Flusswassers

Sie servierte Ruffy dort zum Dank eine Portion Reis. Auf die Nachfrage, wieso sie selber nichts essen würde, behauptete sie, dass dies an ihrem Wunsch eine Kunoichi zu werden liegen würde. Um ihren eigenen Hunger jedoch zu unterdrücken, ließ sie Ruffy kurz allein und trank aus dem durch Kaidos Fabriken verseuchten Fluss. Als sie zurückkam, hatte ihr mittlerweile aufgetauchter Meister, der Schwertschmied Hitetsu, den Gummimenschen wütend aus dem Haus geworfen. O-Tama beschwor ihren Meister daraufhin von ihm abzulassen, da sie in seiner Schuld stehen würde. Plötzlich zeigten sich jedoch die Auswirkungen des vergifteten Flusses und sie brach zusammen. Hitetsu klärte Ruffy darüber auf, dass der Fluss für O-Tama pures Gift sei, sie aber trotzdem diesen Ort nicht verlassen wolle, da sie Ace einst versprochen hatte hier auf ihn zu warten.[1] Nachdem Ruffy dies gehört hatte, berichtete er O-Tama und Hitetsu von Ace' Tod, woraufhin O-Tama geschockt davon in Ohnmacht fiel. Ruffy beschloss anschließend einen Arzt aufzusuchen und ritt mit Komachiyo und O-Tama ins Ödland von Wa no Kuni.[5] Dabei begegnete Ruffy zufällig Zorro, der gerade O-Tsuru vor Kaidos Männern gerettet hatte. Nach einer kurzen Auseinandersetzung mit Basil Hawkins schlug O-Tsuru vor O-Tama in ihrem Teehaus zu behandeln.[6] Nach der Behandlung fühlte sich O-Tama schlagartig besser, obwohl O-Tsuru sie ermahnte, dass die Vergiftung noch nicht vollständig abgeklungen wäre.

Tamas Entführung

Holdem hält Tama gefangen

Da sie immer noch unter großem Hunger litt, zwang O-Tsuru ihr Essen auf, obwohl O-Tama dies zunächst ablehnte. Schließlich schlief O-Tama ein, bis plötzlich Batman auftauchte und O-Tsuru angriff. In der Verwirrung wurde O-Tama von Gazelleman verschleppt und in die Stadt Bakura zum Headliner Holdem gebracht.[7] Dieser hatte gehört, wie sie Hihimaru zähmte und plante sich diese Kräfte zunutze zu machen. Holdem scheiterte jedoch daran die Hirseklöße aus ihrer Wange zu bekommen. Als kurz darauf Urashima in sein Haus geschleudert wurde, machte sich Holdem auf den Weg. Er steckte O-Tama in das Maul von seinem Löwenkopf Kamijiro und konfrontierte die Unruhestifter Ruffy, Zorro und O-Kiku in der Stadt.[8] Ruffy konnte O-Tama schnell aus ihrer misslichen Lage befreien und Holdem mit einer Red Hawk besiegen. Mithilfe von Speed, die O-Tama mit ihren Teufelskräften auf ihre Seite zog, brachten Ruffy, Zorro und O-Kiku das Proviant-Schatzschiff von Speed nach Okobore, wo sie damit die hungernde Bevölkerung versorgten.[2][9] Anschließend verließ O-Tama die Gruppe, um auf Speed zurück zu Hitetsu zu reiten und auch ihm Essen zu bringen.[10] Unterwegs wurden sie von Kaido entdeckt und attackiert,[11] doch fanden Inuarashi und weitere Minks die verletzte Tama und brachten sie zurück nach Amigasa, wo sie von Chopper, Tristan und Miyagi behandelt wurde.[12] Sie blieb dort und sprach mit Momonosuke während dessen Training über seine Schwester Kouzuki Hiyori.[13]

Die Übernahme Udons

Tama hat Babanuki gezähmt

Später ging sie mit Chopper, Momonosuke und O-Kiku am Strand von Kuri spazieren und entdeckte die Kaiserin Big Mom.[14] Zu ihrem Glück hatte diese ihre Erinnerungen verloren und mithilfe von O-Shiruko, welches sie ihr in Okobore gaben, konnte sie sie davon überzeugen, mit ihnen nach Udon zu gehen.[15] Obwohl ihr Meister alles andere als begeistert war, zogen sie auf einem Krokohai los. Freudig unterhielt sie sich auf dem Weg mit Big Mom, bis sie schließlich Udon erreichten.[16] Kurz darauf verschaffte sich Big Mom auf der Suche nach dem köstlichen O-Shiruko Zugang zu den Häftlingsminen, doch blieben O-Tama und Momonosuke vorerst draußen.[17] Als jedoch die Notfall-Tore heruntergelassen wurden, traten auch sie ein.[18] Gemeinsam beobachteten sie die Übernahme Udons durch Ruffy und seine Verbündeten und erfreut traf sie anschließend wieder auf Ruffy.[19] Später zähmte sie den Chefaufseher Babanuki und ließ ihn an Queen berichten, dass alles unter Kontrolle wäre.[20] Zwei Tage vor dem geplanten Angriff auf Onigashima kehrte sie mit Chopper und Ruffy zurück nach Amigasa und verabschiedete die Neun Akazaya, Momonosuke und Shinobu einen Tag später.[21]

Verschiedenes

  • Oda scheint sich hier erneut an der Legende von Momotarō bedient zu haben, welche bereits bei Akainu, Aokiji, Kizaru und Momonosuke Verwendung gefunden hat. Momotarō rekrutiert seine tierischen Begleiter in der Legende durch das Füttern von Hirseklößen, was O-Tama auch mit Hihimaru macht.
  • O-Tamas Name beinhaltet das Höflichkeits- bzw. Honorativpräfix "O" (お), welches im alten Japan üblich für weibliche Namen war. Ihr eigentlicher Name lautet also schlicht Tama, so wie Ruffy sie auch nennt. Andere Frauennamen auf Wa no Kuni haben das Honorativpräfix ebenfalls vorangestellt.
    • Ihr Name wird im Japanischen mit dem Kanji für Ball (玉) geschrieben. Dies ist möglicherweise eine Anspielung auf ihre Teufelskraft, mit der sie kleine runde Klöße aus ihrer Wange ziehen kann.
  • Ihre Leibspeisen sind Oshiruko und Äpfel.[27]

Referenzen

  1. a b c d e One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 911 ~ O-Tama tritt das erste Mal auf.
  2. a b One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 918 ~ O-Tama zähmt die Pferde-Smile-Nutzerin Speed.
  3. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 911 ~ Der Meister klärt Ruffy über O-Tama auf.
  4. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 912 ~ Hitetsu berichtet über die Zerstörung.
  5. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 912 ~ Ruffy will O-Tama zu einem Arzt bringen.
  6. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 913 ~ O-Tsuru will O-Tama in ihr Teehaus bringen.
  7. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 914 ~ O-Tama wird von Gazelleman entführt.
  8. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 916 ~ O-Tama wird von Holdem bedroht.
  9. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 918 ~ Ruffy versorgt die Bewohner von Okobore.
  10. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 919 ~ O-Tama reitet auf Speed zurück.
  11. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 923 ~ Speed erzählt, dass Kaido sie attackierte.
  12. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 925 ~ Die verletzte Tama wird behandelt.
  13. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 928 ~ Tama unterhält sich mit Momonosuke über Hiyori.
  14. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 931 ~ Die Gruppe entdeckt Big Mom am Strand.
  15. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 933 ~ Der Plan steht: Mit Big Mom Richtung Udon.
  16. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 940 ~ Tama, Big Mom und Co. erreichen Udon.
  17. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 945 ~ Tama und ihre Gruppe erreichen die Häftlingsminen.
  18. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 947 ~ Tama und Momonosuke betreten die Häftlingsminen.
  19. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 950 ~ Tama trifft wieder auf Ruffy.
  20. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 952 ~ Tama zähmt Babanuki.
  21. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 955 ~ Tama ist wieder in Amigasa.
  22. a b c One Piece-Manga - Strohhut Ruffy (Band 99) - Kapitel 1004 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  23. One Piece-Manga - Strohhut Ruffy (Band 99) - Kapitel 995 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  24. One Piece-Manga - Strohhut Ruffy (Band 99) - Kapitel 996 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  25. One Piece-Manga - Strohhut Ruffy (Band 99) - Kapitel 999 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  26. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 1011 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  27. Vivre Card ~ One Piece Bilderlexikon ~ Informationen zu Tama.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts